Bosch Rexroth AG

REXROTH Analoges Sollwertmodul für Hydraulik VT-SWMA-1-10/V0/0


Artikelnummer VN-12643
EAN
Zustand Gebraucht
Bestellungen mit Express-Versand und Zahlungseingang bis 13:00 Uhr werden noch am selben Tag versendet.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Möglichkeit der Realisierung einfacher hydraulischer Funktionen über digitale Ansteuerungen
  • Einstellelemente:
    1 Potentiometer zur Nullpunkteinstellung (Sollwert-Offset)
    1 Potentiometer zur Sollwertabschwächung (für Differenzeingang)
    4 Potentiometer zur Sollwertvorgabe
    5 Potentiometer zur Rampenzeit-Einstellung
  • LED-Anzeigen:
    Sollwertabruf (4 x)
    aktive Rampenzeit (4 x)
    Quadrantenerkennung
    Umpolung
    Power
  • Messbuchse für Sollwert und Rampenzeit
  • Differenzeingang
  • je 4 Abrufmöglichkeiten für Sollwert und Rampenzeit
  • Rampenbildner mit 5 Rampenzeiten; 4-Quadranten-Erkennung
  • Stellsignalausgang
  • Netzteil ohne angehobenen Nullpunkt
  • ohne Leistungsteil

Geräteserie

  10

Elektronikart

  Analog

Bauform

  Modul

Spannungsversorgung

Betriebsspannung

Nominal 1)

UB

VDC

24

unterer Grenzwert

UB(t)min

V

18

oberer Grenzwert

UB(t)max

V

35

Leistungsaufnahme

PS

VA

12

Stromaufnahme

max.

Imax

A

0,5

Sicherung

    Thermische Überlastsicherung (mit Wiedereinschaltung bei Unterschreiten der Temperaturschwelle)
1) +40 % –10 %

Analogeingänge

Sollwert

Spannung

Differenzeingang mit Abschwächer

Ue

V

​0 … ±10

Eingangswiderstand

RE

> 50

Digitaleingänge

Sollwertabrufe 1 bis 4

Aktiv 1)

U

V

8,5 ... 35

Nicht aktiv

U

V

0 ... 6,5

Sollwert-Invertierung „Inv“

Aktiv 1)

UInv

V

8,5 ... 35

Nicht aktiv

UInv

V

0 ... 6,5

Quadrantenbetrieb „4-Q“

Aktiv 1)

U4-Q

V

8,5 ... 35

Nicht aktiv

U4-Q

V

0 ... 6,5
1) RE > 50 kΩ

Analogausgänge

Spannung

Anzahl und Bezeichnung

    1 (Stellgröße)

Spannung 1)

U

V

​0 … ±10

Spannung

Lastwiderstand

RL

>5
1) ±6 mA

Einstellmöglichkeiten

Einstellbereich

Nullabgleich (Potentiometer „Z“)

 

%

± 10

Amplitudenabschwächer (Potentiometer „G“)

 

%

0 bis ca. 110

Sollwerte (Potentiometer „w1“ bis „w4“) 1)

 

%

0 bis ca. 110

Rampenzeiten (Potentiometer „t1“ bis „t5“)

t

s

0,02 … 5
1) Werkseinstellung: 100 %

Ausgänge

Messbuchse für Stellgröße „w“ 1)

Uw

V

0 ... ±10

Messbuchse für Rampenzeit „t“

Ut

  0,01 V bis +10 V
0,01 V (tmax = ca. 10 s); 10 V (tmin = ca. 10 ms)
1) 10 V ≙ 100 %; -10 V ≙ –100 %